Die Wärme
Die Wärme
 

 
 


 

 
 

Tausend Feuer im Wind
Die Zärtlichkeit macht atemlos,
die Sehnsucht blind.
Die Herzen brennen hell,
doch wenn der Wind,
dann die Glut entfacht,
verbrennt die Liebe zu schnell.
Siehst du all die Sonnenstrahlen?
Sie gehören dir allein.
Wenn am Himmel Wolken ziehen.
Verschwinden sie im Sonnenschein.
All die vielen Sonnenstrahlen,
streicheln liebevoll dein Haar.
Sie wärmen unsere Herzen auf,
sie schmelzen uns zu einem Paar.

Mary, 05.05
 

 
 

 

SchweizerSeiten