Forellenfilets   Bachförnli

 

  Forellenfilets mit feinen " Fisch - Chrütli " und " Schneehärdöpfu "
(Forellenfilets mit fein gewiegten Fischkräutern und Schneekartoffeln)

Für
4 Personen

Bachforellen:
2 Bachforellen zu 300 - 400 g
50 g Butter
2 Essl. Mehl
Saft einer halben Zitrone
2 Eier
Salz
Pfeffer

Kräutersauce:
80 g Butter
2 Essl. gehackte Zwiebeln
2 Essl. gehackte Petersilie
1 / 2 Tl. Fischkräutermischung
1 Zitrone
Salz
Pfeffer

Schneekartoffeln:
600 g Kartoffeln
70 g Butter
etwas gehackte Petersilie

Zubereitung:

Die Forellen in vier Filets ohne Gräte aufteilen. Haut nicht entfernen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft marinieren und etwa 10 Minuten ziehen lassen. Im Mehl wenden und durch die verquirlten Eier ziehen. In Butter goldgelb braten.

Kräutersauce:
Knoblauch, Zwiebeln, Petersilie und Fischkräutermischung in brauner Butter dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Sauce über die gebratenen Filets geben und mit gehackter Petersilie und Zitronenschnitzen garnieren.

Schneekartoffeln:
Kartoffeln im Salzwasser weichkochen. Salzkartoffeln durch Vermicelles - Spritze treiben und mit brauner Butter und Petersilie abschmelzen.

Tipp:
Man kann die Forellenfilets auch im Delikatessengeschäft bestellen.

Weintipp zum Gericht | Weitere Vors. Salate Rezepte | Vorspeise Rezeptbücher | Salat Rezeptbücher

 

 


SchweizerSeiten