Johannisbeerkuchen mit Nüssen
Johannisbeerkuchen mit Nüssen


 

Für 16 Stück

Zutaten:
2 Packung Hefe-Obstkuchen-Teig
250 ml lauwarme Milch
60 g gemahlene Haselnüsse
750 g rote Johannisbeeren (frisch oder TK)
2 Eier (M)
100 g Zucker
1 TL Bourbon-Vanillezucker
1/2 gestrichener TL Backpulver

Zubereitung:
Den Inhalt beider Beutel Hefe-Obstkuchen-Teig mit der Milch verkneten. 2/3 des Teiges auf einem eingefetteten Backblech ausrollen und ca. 10 Minuten gehen lassen.
Übrigen Teig zu zwei dünnen Strängen rollen. Zusammendrehen und als Rand auf den Teigboden setzen.20 g Haselnüsse auf dem Boden verteilen.
Für den Belag die Johannisbeeren in stehendes Wasser tauchen. Danach gut abtropfen lassen und die Beeren von den Rispen zupfen. Tiefgefrorene Beeren nur auftauen lassen. Die Eier trennen. Das Eigelb mit Zucker und Bourbon-Vanillezucker
sowie Backpulver gut verrühren. Das Eiweiss steif schlagen und mit den restlichen Haselnüssen und Johannisbeeren unter die Eier mischen. Den Belag auf dem Kuchenblech gleichmässig verteilen. Im vorgeheizten Backofen 35-40 Minuten backen.
(E-Herd: 175-200 Grad, Gas: Stufe 2-3, Umluft: 155-180 Grad)

Statt Johannisbeeren können Sie auch Rhabarber, Stachelbeeren oder Kirschen nehmen.

Weintipp zum Gericht   Torten und Kuchenrezepte   weitere süsse Gerichte

 

 


SchweizerSeiten