Küfteta
Küfteta


 

Zutaten:
500g kg gemischtes Hackfleisch
3 Zwiebeln
1 Ei
1 Scheibe Weissbrot
1 / 2 Bund Petersilie
1 / 2 TL Pfeffer
1 Mokkatasse Mehl
1 Mokkatasse ÖL
1 Möhre
1 Scheibe Sellerie
1 TL Tomatenmark
1 TL Paprika
3 Paprikaschoten
3 Kartoffeln
3 Tomaten

Zubereitung:
Das Hackfleisch, eine fein gehackte Zwiebel und dsa in Milch oder Wasser eingeweichte, mit Hilfe eines Siebes nicht zu fest ausgedrückte Weissbrot, das verquirlte Ei, die fein gehackte Petersilie, Pfeffer und Salz vermischen und gut durchkneten. Mit feuchten Händen Klösschen von 70  - 80 g formen, die zwischen den Handflächen etwas flach gedrückt und in eine ovale Form gebracht werden. In Mehl wenden und in stark erhitztem Öl halb ausbraten. Die Frikadellen herausnehmen und in demselben Öldie restlichen 2 Zwiebeln (fein gehackt), die Möhre und den  Sellerie
beides grob gewürfelt) andünsten. Dann 1 EL geröstetes, mit 1 Mokkatasse lauwarmen Wasser verrührtes Mehl zugeben. Das in 1 Mokkatasse warmen Wasser aufgelöste Tomatenmark unterrühren. Paprika überstäuben und sofort 2 Mokkatasse
heisses Wasser aufgiessen, Die Temperatur erhöhen. Wenn die Sosse aufkocht, die geputzten, in Ringe geschnittene Paprikaschoten, die geschälten, würfelig geschnittenen Kartoffeln und die Frkadellen zugeben. Salzen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Das Gericht kann in eineBackform  umgeschütten, mit dünnen Tomatenscheiben belegt und nur noch 15 Minuten in der Backröhre bei starker Hitze überbacken werden.

 

 

 

 salzen und 1 bis 2 Stunden kalt stellen, die Zwiebeln kleinschneiden. Das Hackfleisch mit Kümmel und Pfeffer würzen, die fein zerhackten Zwiebeln und etwas Wasser hinzugeben. Fleisch weiter 2 Stunden ziehen lassen. Fleischmasse zu rechteckig länglichen Frikadellen formen und braten. Die durchgebratenen Frikadellen heiß und mit Gemüse servieren.

Weintipp zum Gericht
weitere Fleischrezepte

 

 


SchweizerSeiten