Das fünfzehnte
Adventstürchen
Freitag
15.12.2017

  www.swarovski.de

 


Sie befinden sich jetzt >>> WeihnachtsStartseite >>> Adventskalender >>> Das 15. Türchen

Dresdner Christstollen Geschenkideen Weihnachten   Dallmayr Weihnachtsgeschenke



Diese Laterne leuchtet in Bern...
und in Sofia und in der ganzen Welt !

Weihnachten

Nikolaus der Gute
kommt mit einer Rute,
greift in seinen vollen Sack -

dir ein Päckchen - mir ein Pack.
Ruth Maria kriegt ein Buch
und ein Baumwolltaschentuch,
Noske einen Ehrensäbel
und ein Buch vom alten Bebel,
sozusagen zur Erheiterung,
zur Gelehrsamkeitserweiterung...
Marloh kriegt ein Kaiserbild
und nen blanken Ehrenschild.
Oberst Reinhard kriegt zum Hohn
die gesetzliche Pension...
Tante Lo, die, wie er wisst,
immer, immer müde ist,
kriegt von mir ein dickes Kissen. -
Und auch hinter die Kulissen
kommt der gute Weihnachtsmann:
Nimmt sich mancher Leute an,
schenkt da einen ganzen Sack
guten alten Kunstgeschmack.
Schenkt der Orska alle Rollen
Wedekinder, kesse Bollen -
(Hosenrollen mag sie nicht:
dabei sieht man nur Gesicht...).
Der kriegt eine Bauerntruhe,
Fräulein Hippel neue Schuhe,
jener Hält die liebste Hand -
Und das Land? Und das Land?
Bitt ich dich, so sehr ich kann:
Schenk ihm Ruhe -
lieber Weihnachtsmann!
 



Diese Laterne leuchtet in Bern...
und in Sofia und in der ganzen Welt !

Der Stern

Hätt' einer auch fast mehr Verstand
als wie die drei Weisen aus Morgenland
und liesse sich dünken, er wäre wohl nie
dem Sternlein nachgereist, wie sie;
dennoch, wenn nun das Weihnachtsfest
seine Lichtlein wonniglich scheinen lässt,
fällt auch auf sein verständig Gesicht,
er mag es merken oder nicht,
ein freundlicher Strahl
des Wundersternes von dazumal.

Zu den Winterfotos

Schnee
Sankt Peter rysst es Blettli ab
vom grosse Wandkaländer:
Du lybi Zyt, was muess i gseh !
Dezämber - u keis Schüümeli Schnee
uf Bärge, Wald u Länder !

Was dänke d'Burschli ächt vo mir
da unten uf der Ärde ?
We d'Wiehnacht vor der Türe steit
u's het no geng kei Flocke gschneit,
muess eis ja truurig wärde ! -

Es winkt de grosse Wulchechiff,
e längi, längi Reihe.
Die fahren us i alli Wält
un über Bärge, Wald u Fäld
tuet's herlich afah schneie.

   

 

   

Von mir für Euch fotografiert, klickt auf die Fotos und kopiert sie aber bitte nur für den privaten Gebrauch
 

Zu den Winterfotos

       

Plätzchenrezept

Weihnachtslied

Unser Rezept-Tipp für heute

Weihnachtskuchen
Zutaten:
200 g Mehl
200 g Butter
200 g Zucker
125 g getrocknete Aprikosen
120 g rote Belegkirschen
120 g Puderzucker
120 g gemahlene Mandeln
5 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1/2 Päckchen Backpulver
5 cl weissen Rum
1 TL abgeriebene Zitronenschale
Zitronensaft

Zubereitung:
Waschen Sie die Aprikosen und 
trocknen sie ab. Anschliessend 
schneiden Sie sie klein und 
beträufeln sie mit dem Rum. 
Trennen Sie die Eier und rühren
 Sie die Butter, 100 g Zucker, 
Vanille und die Zitronenschale cremig.
Dann geben Sie das Eigelb dazu 
und rühren es vorsichtig unter.
Bestäuben Sie die Aprikosen mit Mehl 
und mischen dann die Aprikosen mit 
Mehl, Backpulver, Mandeln
und den klein geschnittenen Kirschen.
Schlagen Sie die Eiweisse mit dem 
restlichen Zucker steif und geben die 
Hälfte davon zur Zitronencreme.
Die andere Hälfte geben Sie zum Teig.
Nun mischen Sie die Creme und den 
Teig und geben ihn in eine gefettete 
Gugelhupfform.
Backen Sie den Kuchen im vorgeheizten 
Ofen bei 175 Grad ungefähr 1 Stunde.
Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, 
mischen Sie 3 EL Zitronensaft (die 
Zitrone mit einer Zitruspresse auspressen)
und den Puderzucker zu einem Zuckerguss 
und giessen diesen vorsichtig über den Kuchen.

Was bringt der Weihnachtsmann

Was bringt der Weihnachtsmann dem Fränzchen,
 Weihnachtsmann?
Eine Puppe mit dem Kränzchen
bringt der Weihnachtsmann dem Fränzchen,
Weihnachtsmann!

Was bringt der Weihnachtsmann Mathildchen,
Weihnachtsmann?
Ausgeschnittne bunte Bildchen
bringt der Weihnachtsmann Mathildchen,
Weihnachtsmann!

Was bringt der Weihnachtsmann Johannen,
Weihnachtsmann?
Teller, Schüsseln, Näpf und Kannen
bringt der Weihnachtsmann Johannen,
Weihnachtsmann!

Was bringt der Weihnachtsmann Agathen,
Weihnachtsmann?
Eine Schachtel voll Dukaten
bringt der Weihnachtsmann Agathen,
Weihnachtsmann!

"Was bringst du, Weihnachtsmann, denn mir noch,
Weihnachtsmann?"
"Überlasse du das mir doch!
Was du wünschest, bringt auch dir noch
Weihnachtsmann."
 


 



 

 


Grossmutters Gänsebraten

Für 6 - 8 Personen 

Zutaten:
1 Gans (ca. 3-4 kg) mit Innereien frisch
oder gefroren
3 Zwiebeln
250 g Backpflaumen ohne Kern
2-3 Äpfel
1 Schuss Rum
50 Mandelblättchen
1/2 Bd. frischer oder 1 TL getrockneter Majoran
1 Prise Zucker
4 EL Paniermehl
2 Bd. Suppengemüse
1 Schuss Weissweinessig
etwas flüssige Speisewürze
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Backpflaumen quellen lassen. Äpfel in Spalten schneiden. Herz und Leber fein würfeln. Gehackte Zwiebel in etwas Gänsefett glasig dünsten. Das Ganze mit Mandelblättchen und Paniermehl vermischen, kräftig würzen.
Die Gans waschen, trockentupfen, innen salzen und füllen, mit Küchengarn zunähen. Schenkel und Flügel einstechen, damit Fett heraustreten kann. Suppengemüse und restliche Zwiebeln zerkleinern und in einen Bräter legen, darauf die Gans betten, etwas Wasser angiessen und für ca. 3 -  3 1/2 Stunden in den auf 220°C vorgeheizten Ofen schieben. Alle 30 Min. mit heissem Wasser bzw. Bratfond begiessen. Für die Sauce das Bratfett abschöpfen, restlichen Bratensaft pürieren, durchsieben, mit Gewürzen abschmecken.
Dazu schmecken Apfel - Rotkohl, Rosenkohl und Kartoffelklösse. Als Wein empfehlen wir einen Bordeaux Superiore Chateau Laguens AC.

Zubereitungszeit: 4 Stunden
Nährwert pro Portion ohne Beilagen: 58g Eiweiss, 20g Fett, 26g Kohlenhydrate, 570 kcal


Frohe Weihnachten und guten Appetit wünschen Ihnen die www.schweizerseiten.ch !

 

>>> Weihnachtsplätzchen <<<

>>> Gedichte <<<

>>> weitere Rezepte <<<

           
WeihnachtsStartseite Weihnachtsplätzchen Weihnachtsgedichte Weihnachtsbasteln WeihnachtsShop *ADVENTSKALENDER*

 


SchweizerSeiten