Wienachts- und Wintervärsli

 

Säg Samichlaus ischs würkli wohr?


Säg Samichlaus , ischs würkli wohr,
muesch du die meischti Zit vom Johr
im Wald usse Ruete binde,
für unfolgsami Chinde?

Für Chinde wo tüend umestoh
Wenn’s schnell sötti go Poschte go
Wo mängsmol gar tüend trutze
Und nie rächt s Näsli putze?

Ein Brüderli nüt z spiele gänd,
wo d Wand verschmieret mit de Händ,
d Spielsache nid ufruume
und s Mueti so versuume?

Jo, Samichlaus, i gib-es zue,
au i hät dörfe netter tue,
doch will i jetzt dra dänke;
tuesch mir glich öppis schenke?

I danke gwüss vo Härze froh,
hoff, s nöchscht Johr werdisch wieder cho
bis denn bin-i e Guete,
bruchsch sicher nümme e Ruete!
 

WeihnachtsStartseite Weihnachtsplätzchen WeihnachtsShop ADVENTSKALENDER
 SchweizerSeiten