Das elfte
Adventstürchen
Montag
11.12.2017

  zur Austrian Airlines Homepage

 


Sie befinden sich jetzt >>> WeihnachtsStartseite >>> Adventskalender >>> Das 11. Türchen

Dresdner Christstollen   Dallmayr

 

Gueten Obig Samichlaus,
säg mir, kennsch mi no?
Weisch i ha im letschte Johr
d Ruete übercho.

Das Johr bruuch i keini me
will i gfolged ha,
gib mir lieber jetz derfür
grad en Elggermaa!

Der Wald schläft

Friedlich schläft der Winterwald.
Rauhreif glitzert in den Fichten.
Märchen werden zur Gestalt,
und es leben Spukgeschichten.

Ruprecht steigt herab ins Tal.
Unter tiefverschneiten Tännchen
stapft der alte Rübezahl,
trippeln kleine Wichtelmännchen.

Brombeerstrauch und Seidelbast
schlummern an der Haselhecke.
Eichkatz träumt auf einem Ast
unter weisser Daunendecke.

Buchen ragen stark und alt
aus dem Schnee wie Patriarchen.
Friedlich schläft der Winterwald,
 

Winterfotos

Winterwald
Töif verschneit sit Wuche scho
stah im Wald die hööche Tanne.
Alle luegen ärschtig dry,
schier wie bärtig Buremanne.

Aber ou die chlyne Böim
bis zum jüngschte Tannebuzli
trage jetze Tag u Nacht
dicki, wyssi Schneekaputzli.

Wie mit Edelsteine bsetzt
glitzeret es jedes Eschtli -
Säg, du stille Winterwald,




 

       

 

       

Von mir für Euch fotografiert, klickt auf die Fotos und kopiert sie aber bitte nur für den privaten Gebrauch
 

     

       

 

   

 

Plätzchenrezept

Zum Nachdenken ein Gedicht von Mary

Unser Rezept-Tipp für heute

Dominosteine

Zutaten:
125 g Honig
125 g Zucker
25 g Butter
1 Päckchen Lebkuchengewürz
50 geriebene Mandeln
1 Eigelb
300 g Mehl
5 g Hirschhornsalz
3 g Pottasche
6 EL Wasser

Füllung:
1/2 Glas Himbeer-Konfitüre
150 g Marzipanrohmasse
100 g Puderzucker
1 - 2 EL Rum

Glasur
250 g  Puderzucker
30 g  Kakao
3 - 5 EL heisse Milch 
25 g  zerlassenes Kokosfett
 

Zubereitung:
Honig mit Zucker und Butter erhitzen und wieder
abkühlen lassen. Das Eigelb mit der Honigmasse
verrühren, Mehl mit den Gewürzen und Mandeln
vermischen und portionsweise zugeben, zuletzt
das in Wasser aufgelöste Hirschhornsalz und
Pottasche gründlich verrühren. Den Teig etwa
1,5 cm dick auf ein gefettetes Blech streichen.
Im Backofen bei 180° ca. 20 - 25 Min. backen.
Nach dem Abkühlen die Kuchenplatte einmal
längs durchschneiden. Eines der beiden
Rechtecke mit Himbeerkonfitüre bestreichen.
Dann die mit Puderzucker und Rum verknetete
Marzipanmasse entsprechend ausrollen und als
zweite Schicht darauflegen. Auf die Marzipanmasse
nochmals eine Schicht Himbeerkonfitüre streichen
und das zweite Rechteck darauflegen. Aus der
Kuchenplatte quadratische Würfel ( ca. 4 x 4 cm )
schneiden und mit Glasur überziehen.
 

Manchmal....

Manchmal, sagt man ein Wort,
das tut furchtbar weh.
Manchmal, da fällt tief im Herzen der Schnee.
Manchmal, im Streit man die Nerven verliert.
Das ist doch jedem von uns schon mal passiert.
Manchmal, da hängt der Haussegen schief.
Manchmal, geht so ein Schmerz ziemlich tief.
Auch wenn es beiden nicht gefällt,
so ein Streit, muss manchmal sein,
denn niemand lebt auf dieser Welt
vom Glück ganz allein.
Schau halt mal hin
das siehst Du ganz bestimmt ein,
Ich hab es doch gar nicht so gemeint !
Es ist doch auch gar nicht so schlimm,
diese Nacht war zwar dunkel für uns
doch morgen, scheint die Sonne
auch wieder für Dich und auch für mich...
 für uns beide ...
ganz bestimmt !







Pochierte Eier auf Toast mit Käsesauce
Für 4 Personen 

Zutaten:
100 g reifer Emmentaler-Käse
2 dl Weisswein
1½ TL Maizena
1 EL Zitronensaft
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 EL Butter
Salz
Pfeffer
1½ l Wasser
2 EL Essig
4 Eier
4 Scheiben Ruchbrot, gross
4 Blätter Kopfsalat

Zubereitung:
Emmentaler fein reiben, mit Wein, Maizena und Zitronensaft verrühren. Schalotte und Knoblauch fein hacken, in der warmen Butter einige Minuten dünsten. Emmentaler-Mischung zufügen, unter Rühren kurz aufkochen. Sauce würzen. Wasser in einer weiten Pfanne aufkochen, Essig beifügen. Ein Ei nach dem andern in eine Tasse aufschlagen und sorgfältig ins siedende Essigwasser gleiten lassen. Während 4 Minuten pochieren. Eier mit Schaumkelle aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen. Brotscheiben toasten, mit je einem Salatblatt belegen, Eier darauf anrichten, mit der Emmentaler-Sauce übergiessen.

 

 

           

>>> Weihnachtsplätzchen <<<

>>> Gedichte <<<

>>> weitere Rezepte <<<

 

 

       
WeihnachtsStartseite Weihnachtsplätzchen Weihnachtsgedichte Weihnachtsbasteln WeihnachtsShop *ADVENTSKALENDER*

 


SchweizerSeiten